Projekt VIP-200

VIP-200 Aus 200 EUR monatlich 2.500 € machen - geht das?

Neue Infomration vom 30. Oktober 2017

Es gibt einige Änderungen des VIP-200-Programmes.
Die wichtigste Änderung ist, dass alles für Euch 100%ig transparent wird. Allerdings geht es nicht so schnell, wie ursprünglich gedacht.

Dieses Projekt wird vom Deutschen Humanitären Zentrum logistisch unterstützt. Das Deutsche Humanitäre Zentrum ist jedoch nicht der Initiator und auch nicht der Zahlungsempfänger.

Stell Dir also vor, es gäbe eine Möglichkeit, einen Betrag von 10.000 € einem Treuhänder zur Verfügung zu stellen und dafür eine Besicherung dieses Betrages sowie eine monatliche Auszahlung von 2.500 € zu erhalten.

Viele von uns würden da sagen: „Ich habe keine 10.000 € und wenn ich sie hätte, dann wäre mir das Risiko zu hoch. Wir haben durch diverse Nachrichten von Betrügern gehört, die andere Bekomme-den-Hals-nicht-voll-Menschen um die versprochenen Ansprüche betrogen haben. Alles über 15% jährlich halte ich für unseriös.“

Und dennoch wissen wir, dass eine Verdoppelung binnen vier Monaten auf den Märkten der Welt und mit den verschiedenen Möglichkeiten der Hebelung keine Unmöglichkeit ist.

Mit diesem Projekt sollt Ihr die Möglichkeit bekommen, mit Hilfe des Kaufs einer Gewinnbeteiligung zum Preis von 200 € zuzüglich Mehrwertsteuer in den Besitz eines solchen Treuhandkontos von 10.000 € zu kommen, das Deine finanzielle Absicherung um 2.500 € monatlich aufbessert.

Es geht hier nicht um Bereicherung und nicht um Gier. Es ist ein rein humanitäres Projekt. Wer sich bereichern möchte, braucht das VIP-200-Programm nicht: Dein Gewinnbeteiligungsanteil wird zu 100% in das Projekt investiert. Es entstehen keine Kosten für die Bearbeitung.

Vorteile: Du brauchst für den Einstieg keine 10.000 €, und Du kannst mit einem vergleichsweise kleinen Aufwand in Ruhe austesten, ob das Versprechen mit der 25%igen monatlichen Ausschüttung eingehalten werden kann. Der Initiator dieses Programms hat höchstes Vertrauen in diese Aussage, garantieren kann er es jedoch auch nicht.

 

Du kannst Dich hier selbst und andere Teilnehmer zum VIP-200-Projekt anmelden.

Die Aufbauphase

Ziel von Phase 1 ist es, dass jeder Teilnehmer ein eigenes Konto mit dem Grundbetrag von 10.000 € aus den erwirtschafteten Erlösen erhält und damit in Phase 2 einsteigen kann.

Dazu kauft jeder Teilnehmer einen oder mehrere Erlösanteile durch Zahlung von jeweils 238 € inklusive Mehrwertsteuer.
Sobald jeweils 100 Gewinnanteile verbindlich bestellt sind, erhalten die Besteller eine Einzahlungsaufforderung: Die Plätze 1 bis 100 der Gruppe werden dann in der Reihenfolge der Einzahlungen nach Kontoauszug belegt.

Das Paket hat dann einen Wert von 20.000 €. Nach dem ersten Monat würden 5.000 € ausgeschüttet, aber diese bleiben im Spiel und erhöhen den Wert des Kontos. Nach dem 2. Monat 6.250 € ausgeschüttet und erhöhen abermals den Wert des Kontos. Ausgeschüttet wird in der Ansparphase nichts.

Natürlich kannst Du während der Aufbauphase auch vorzeitig aussteigen. Du erhältst dann eine Auszahlung von 50% Deines Anteils. Das wären nach 6 Monaten 281 €, oder nach 12 Monaten 1.355 €.

Der freiwerdende Platz wird dann mit dem ersten Teilnehmer der nachfolgenden Gruppe aufgefüllt.

Du kannst Dich hier selbst und andere Teilnehmer zum VIP-200-Projekt anmelden.

Das eigene Konto

Ziel ist, dass 1.020.000 € auf dem Konto sind.
Bei monatlicher kumulierter Ausschüttung von 25% erreicht das Konto nach 18 Monaten diesen Wert. Aber auch bei nur 10%iger Ausschüttung wäre die Zielsumme nach 42 Monaten erreicht.
Das ist genug, um 1.000.000 € für die Gründung von 100 Einzelkonten zu 10.000 € abzuschöpfen.

Beachte aber, dass die Bereitstellung der 10.000 € je nach persönlichen Voraussetzungen einkommensteuerpflichtrig ist, so dass Du die erste Ausschüttung für die Begleichung der Steuer zurücklegen müßtest.

Erst jetzt, wenn alles erfolgreich war, bekommt der Initiator pro Teilnehmer 200 € zur Heilung seines Aufwandes ausgeschüttet. Der sich ergebende Restbetrag verbleibt auf dem Konto. Die Erlöse des Kontos werden ab diesem Zeitpunkt zu rein humanitären Zwecken im Deutschen Humanitären Zentrum eingesetzt.

Zu diesem Zeitpunkt ist das VIP-200-Programm auch für die Teilnehmer dieser Gruppe beendet, da jeder sein eigenes Treuhandkonto beim Treuhänder hat.

Für die Auszahlung der monatlichen Ausschüttungen bietet der Treuhänder z.B. die Überweisung auf ein ADV-Cash-Konto an, von dem sie mit einer Debit-Karte abgerufen werden können.
Bei der Einrichtung dieser Konten werden wir dann kostenlos Hilfe leisten.

Auch die monatlichen Ausschüttungen sind je nach persönlichen Voraussetzungen steuerpflichtig.

Hinweis:
Bedenke bei allem Reiz des Programmes, dass Du nur dann einen Gewinnanteil kaufen solltest, wenn Du ihn Dir zu diesem Zeitpunkt auch leisten kannst.
Der Initiator nimmt den einmal gekauften Gewinnanteil nicht zurück, und es dauert gerade am Anfang einige Monate, bevor Du durch Auflösung Deines Anteils die ursprünglich gezahlten 239,- € erlösen kannst.

Aber welchen Gesamtbetrag hast Du doch gleich im Vertrauen auf Deine jetzige oder Dir bevorstehende monatliche Rente in die Rentenversicherung eingezahlt?

Dann melde Dich hier an.
Und natürlich kannst Du auch selbst andere, Dir nahestehende Menschen eintragen, wenn sie diese Bedingungen verstanden haben.

Du kannst Dich hier selbst und andere Teilnehmer zum VIP-200-Projekt anmelden.

KOMMENTARE:
Die Kommentarfunktion dient Eurer zeitaktuellen Information.
Es werden nur inhaltlich weiterführende Kommentare von Mitgliedern des ORGA-Teams freigegeben.

Ein Gedanke zu “Projekt VIP-200

  1. Hallo VIP200 Teilnehmer,

    es gibt neue Informationen, welche wie folgt aussehen:
    Das Projekt VIP200 wird aus finanztechnischen Gründen auf Vereinsbasis ohne Jahresbeitrag aufgebaut.
    Daraus entstehen Verzögerungen von maximal 2 – 3 Wochen bis zur Einzahlung.
    Wir können somit auf ein deutsches Konto einzahlen, wodurch die Überweisungsgebühren sinken.
    Des Weiteren werden die Registrierungen, sowie der Emailaustausch automatisiert, wodurch ein schnellerer Informationsfluss entsteht. Alle wichtigen Daten können dann online hochgeladen werden. Wodurch auch die Neuregistrierungen für alle einfacher sein werden. Sobald die Bankverbindung des Vereins bekannt ist, wird diese per Mail an Euch gesandt.
    Von dieser Bankverbindung geht das Geld dann immer in das Tradingkonto, bis die 1700 Teilnehmer erreicht sind.
    Wir freuen uns, dass wir alle gemeinsam so schnell wachsen, denn dies wird umso schneller unser aller Leben verändern.

    Herzliche Grüße
    VIP200 Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.